Johanniskraut

...sollte im Mittelalter als Schutz vor Hexen dienen.

Johanniskraut - Hypericum perforatum (Pflanze)

Echtes Johanniskraut erkennt man sofort, wenn man ein Blättchen zupft und dieses gegen die Sonne hält. Handelt es sich um das echte Johanniskraut kann man deutlich kleine Punkte auf dem Blatt erkennen. Diese Blattpunkte enthalten das heilkräftige Öl des Johanniskrautes. Zerdrückt man eine Blüte zwischen den Fingern, färben sich diese rot. Traditionell wird das Johanniskraut am Johannistag geerntet. Die Blüten werden traditionell zur Herstellung von Rotöl genutzt. In der Volksmedizien wird Johanniskraut zur aufhellung des Gemüts (Tee), oder das genannte Rotöl als Wundmittel oder für Einreibungen bei Rheuma, Hexenschuß,Sonnenbrand,... verwendet. Vorsicht: Johanniskraut macht Lichtempfindlich! Sonne meiden! Das Johanniskraut wurde früher zu Kränzen geflochten und beim Tanz um das Johannisfeuer zur Sonnenwende als Ritualpflanze genutzt. Diese altbewährte Heilpflanze möchte in voller Sonne und in durchlässigem Boden stehen, dann erreicht sie eine Höhe von etwa 60cm.

Hyp per P

3,20 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 6 Tage Lieferzeit

...der Teufel war so erzürnd über die starke Heilkraft des Johanniskrautes, dass er es mit Nadeln durchlöcherte, diese Wunden sind im Gegenlicht sichtbar...

Zitronenduftendes Johanniskraut - Hypericum hircinum (Pflanze)

Dieses Johanniskraut ist in allen Teilen größer, als das echte Johanniskraut.  Verströmt einen leichten Zitronenduft und eignet sich als Teekraut. Braucht einen vollsonnigen Standort mit durchlässigem Boden. Höhe 70cm

Hyp hir P

3,50 €

  • verfügbar
  • 3 - 6 Tage Lieferzeit